ARS UNA

Connecting Arts, Religion, Sciences - Alternative Philosophy of Development

  A modern Middle Way in Institutions and  Private Life  (in English and German)

Ebooks online bestellbar
zwei Paperbacks außerdem in Buchläden


Ebooks online erhältlich u.a. bei Amazon, buecher.de, Hugendubel.de, Thalia.de oder www.ebooks.de. Die beiden Bücher "101 Nachkriegsnächte" (in 2. Edition) und "Mittlerer Weg modern" sind außerdem als Paperback in Filialen von Hugendubel oder Thalia oder online bei BoD.de als Books on Demand bestellbar. 


Querschnitte 

ist eine Essay-Sammlung über unabhängige Suche nach eigener Mitte und geistiger Positions­bestim­mung. Fragmentarische Zukunftsvisionen, u.a. über moderne Religion und Buddhismus, sowie einige Gedichte verdeutlichen Selbstfindung und den Werdegang des Autors, der als Biophysiker in der Forschung begann, und über Filme-machen und als alleinerziehender und deswegen Taxi-fahrender Vater schließlich zu einer neuen Art von Naturphilosophie führte. Es ist eine weit gestreute Suche nach interdisziplinärem Verständnis und einem eigenen unabhängigen ausgewogenen Weg. 


101 Nachkriegsnächte 

gibt eingelagert in eine fiktive Rahmengeschichte oft spannende wahre 101 Episoden aus dem Leben des Autors wieder, das von Nachwirkungen der Kriegserlebnisse im 2. Weltkriegs stark beeinflusst war. In der heute abenteuerlich erscheinenden Nachkriegszeit zeichnet sich hinter scheinbar provokativen Lieb­schaften eine existentialistische Suche ab. Viele haben das Schweigen der Eltern und der Lehrer erlebt und sollten selber schweigen lernen. Erst spät kam der Gedanke, dass das etwas mit Sexualität zu tun haben könne. Junge reine unverbrauchte und noch völlig offene Liebe wurde damals nicht erlebt. Der Vergleich von Fiktion und Realität mag zusätzliche ungewöhnliche Einsichten geben. 


Asiatische Nächte 

sind spannende wahre Erlebnisse während eines vierjährigen Auf­ent­haltes in Südost-Asien (vor allem Thailand),  ebenfalls im Rahmen von fiktiven Geschichten. Die Folgerungen aus den abenteuerlichen Situationen lassen sich nicht eindeutig als fiktiv oder Sachbuch einzuordnen. Bewusst wurden zahlreiche Themen miteinander verflochten,- die Suche nach einem Paradies, private und öffent­liche Lebenserfahrungen, autobiografische "Enthüllungen", Whistle-Blowing in der Politik, Natur­philosophie, Logik und Ganzheitlichkeit, Anfang und Ende der Welt, Grenzen von Raum und Zeit, das Gleichgewicht zwischen Intellekt, Gefühlen, eigenen Aktivitäten und dem oft tabuisierten Sex. In der komplexen asiatischen Welt scheint es richtig zu sein, Spiritualität, Kunst, Geistes- und Naturwissen­schaften gemeinsam zu thematisieren. 


Jenseits von Wo und Wann? 

Vieles spricht für einen modernen kontinuierlichen Weg der Mitte. Die antike Idee, so zu besseren Einsichten zu kommen, findet Nieder­schlag in einer eigenen neuen Philosophie der Entwicklung. Diese führt zu einem fast sensationellem Verhältnis von Entwicklung (nicht Evolution !) und Wachstum auch hinsichtlich von Grenzen, beeinflusst von früherer molekularbiologischer Forschungsarbeit an Zellmembranen. Naturgesetze gelten überall, menschliche Gesetze nicht..Das führt zu überraschenden Erkenntnissen vor allem über das völlig verschiedene Wesen von Entwick­lung und Wachstum. Gleichzeitig entstehen persönliche Einblicke in kulturelle Unterschiede zwischen Asien und Europa am Beispiel des heutigen Thailands. 


Übliche Grenzüberschreitungen

beschäftigt sich mit den theoretischen Grundlagen und den praktischen Konsequenzen einer Philosophie, die Holistik und Logik in Beziehung setzen will, was insbesondere beim Vergleich fernöstlicher und westlicher Konzepte in Kultur- und Naturphilosophie deutlich wird. Ungewöhnliche rational nur schwer verständliche Ereignisse (Singularitäten) spielen eine entscheidende Rolle. Die knappe Zusammenfassung der konzipierten Philosophie der Entwicklung sowohl von der gedanklichen Seite als auch in ihren subjektiven Aspekten kann damit als Einführung zu den anderen Büchern gesehen werden. 


Mittlerer Weg modern
besteht aus drei relativ kurzen Teilen 

"Janus modern": Siehe den entsprechenden Text über Dualismen und Fraktale auf dieser Webseite. 

"Quo vadis modern" bietet eine kurz gefasste als alternativ verstandene Philosophie an unter bewusstem Verzicht auf die in traditioneller akademischer Philosophie geforderte vollständige Rationalität. Ansätze zur Konfliktlösung im öffentlichen und im privaten Leben werden aufgezeigt.  

"Civis modern" geht auf die praktischen Auswirkungen in einer modernen Gemeinschaft oder Gesellschaft ein, vor allem auf die sich eröffnenden neuen Möglichkeiten bei derart als modern verstandener Konfliktlösung. 

Last update Febr. 17, 2020