ARS UNA

Connecting Arts, Religion and Sciences - Philosophy of Development

A modern Middle Way in Institutions and  Private Life  (in English and German)

Was bedeuten Cognition und Processing?

Wahrnehmung und beurteilende Verarbeitung sind sehr wichtig, wenn wir den besten Mittleren Weg suchen. Beide werden oft nur als rationale Verfahren betrachtet (Input und Output des Gehirns). Damit meinen wir Sehen, Hören und Riechen als Haupt-Input-Fähigkeiten, die alle vom Kopfcomputer vermittelt werden. Auch in Bezug auf den Output spielt die im Kopf erzeugte Sprache zwar eine wichtige Rolle, jedoch weitgehend nur für den Menschen. Manch anderer Input und der meiste Output befinden sich wie auch bei Tieren in anderen Körperteilen.  

Bei Wahrnehmung und Verarbeitung merken wir schnell, dass sich beide auch auf andere Körperteile beziehen und deutlich weniger rational als allgemein angenommen sind. Unser Oberkörper hat eine ganz andere Art von Input, die Gefühl oder Sympathie genannt wird, und Herz und Lunge sind sicherlich verarbeitende Organe, die nicht nur direkt vom Gehirn gesteuert werden.
Das gleiche gilt eine Etage tiefer im Bauch, dem Sitz von Sex und Machtgefühl. Dies sollte unser Verständnis erhöhen für die oft vergessene oder vernachlässigte oder unterdrückte Tatsache, dass Sex ein wichtiger Input-Kanal im Leben ist, weit über die bloße Aufgabe der Fortpflanzung hinaus, und der jeweilige Output besteht auch nicht nur aus Kindern und einfacher Manifestation von Dominanz, sondrn beinhaltet wichtige andere Ausdrucksformen durch Glücksgefühle oder verschiedene Arten von Körpersprache, und kann sogar zu neuen Einsichten führen.
Schließlich schließt unsere Wahrnehmung mit den Händen und Füßen viele gleichermaßen wichtige Formen von Berührung, Gefühlen und sensorischem Input ein, die sogar Lust oder Schmerz einschlie0en. Der Output der Extremitäten besteht erstens in Bewegungsmotorik und zweitens im Ausführen und möglicherweise auch auch Schaffen von nützlichen Aktivitäten.
Zusammenfassend beziehen sich Kognition und Verarbeitung auf alle unsere Körperteile und können heute auch auf allen Ebenen durch Instrumente, Maschinen und auch Surrogate ergänzt werden. Diese Erweiterungen der Aktivitäten unseres Kopfes  sind heutzutag so selbstverständlich, dass wir kaum audiovisuelle Ausrüstung oder Computer erwähnen müssen.
Wesentlich sind jedoch die Hauptanforderungen an alle diese, sei es natürliche oder künstliche, nach denen sie sowohl bei der Konkurrenz ums Überleben in der Natur oder bei der Auswahl eines Apparates zur Verwendung in unserem Leben beurteilt werden. Sie müssen schnell und robust sein.
Dies gilt auch für die Beurteilung des besten Mittleren Weges für uns oder für eine Gruppe von Personen. Kognition und Verarbeitung müssen auf allen Ebenen schnell und robust sein. Es sind nicht nur rationale Qualitäten, sondern jeder Input-und Output-Kanal ist im Leben beteiligt. Das erfordert Training und Fitness in jeder Hinsicht und ist entscheidend für Erfolg oder Misserfolg. Aber es gibt kein allgemeines vorgegebenes Verfahren außer lernen hauptsächlich in kleinen Schritten durch Versuche und Fehler (error and trial), die aber dann genetisch durch Rekombination, Mutation und Selektion, also durch biologische Prinzipien im genetischen Code weitergegeben werden können.  

© Hans J. Unsoeld, Berlin 2017. All rights reserved.
Updated August 19, 2017